Volle Punktezahl für Ried


Mit einem sensationellen Sieg in Valencia hat das Sinfonische Blasorchester Ried jetzt seinen Erfolg beim WMC Kerkrade 2001 bestätigt und ist somit das derzeit wohl erfolgreichste Orchester aus dem deutschsprachigen Raum. Die Rieder unter der Leitung von Karl Geroldinger erhielten beim "Certamen Internation de Bandas de Musica" sensationell die maximale Punktzahl von 400. Dieses "Top Score"( ist in der langjähngen Wettbewerbsgeschichte von Valencia erst zum dritten Mal vorgekommen - nach den Siegen in Wasserburg und Aschaffenburg eine ausgezeichnete Bestätigung der heraus ragenden musikalischen Ausdruckskraft und des Klangkonzepts des Orchesters. Wer das Sinfonische Blasorchester Ried, das auch bei der Mid Europe in Schladming konzertieren wird, gerne live hören möchte, hat dazu entweder am 26. Oktober beim Galakonzert im Gasteig in München Gelegenheit oder aber beim Jubiläumskonzert der Rieder, die ihr 15jähriges Bestehen feiern, am 9. November um 16 Uhr im Messezentrum Ried, beim gemeinsamen Auffntt mit der Brassband Fröschl Hall.

(Clarino 9/2003)